Traden lernen wie ein Profi-Trader!

Traden lernen ist mit vielen wichtiger Lektionen verbunden, die Stück für Stück gemeistert werden müssen, um erfolgreich Traden zu lernen. Dazu gehört Grundlagen-Wissen über die Börse, Erfahrungen mit Trading-Strategien, Money-Management und natürlich auch die bekannte Trading-Psychologie. Sollte auch nur eine dieser Wissensstufen übersprungen werden, endet der Ausflug an die Börsen der Welt meistens mit einer katastrophalen Bruchlandung. Was wir als unabdingbares Grundwissen zum Traden lernen einstufen, erfahren Sie im folgenden Artikel.

 

Sollte ich mit Aktien Traden lernen?

Wenn es um das Traden lernen geht, ist die erste Frage meistens: Was soll ich traden? Von Aktien, Anleihen, CFDs, Optionen über Indizes und Forex – die Menge handelbarer Instrumente ist praktisch unbegrenzt. Wir möchten Sie nicht mit der Aufschlüsselung all dieser Handelsinstrumente langweilen, wir fassen uns kurz. Die meisten professionellen Trader handeln mit CFDs auf Aktien. Dadurch haben Profi-Trader die Möglichkeit auf steigende und fallende Kurse zu setzen. Natürlich ist das zum Beispiel auch beim Forex-Trading möglich.

 

Trading lernen mit Trading-Strategien von Profi-Tradern!

Professionelle Trader arbeiten meistens mit Fundamentaldaten als Basis Ihrer Trades. Fundamentale Daten geben jedem Profi-Trader die grundlegende Trendrichtung vor, die Technische Analyse – die von den meisten Tradern ausschließlich als Tradingstrategie genutzt wird – sollte nur der finale Taktgeber für einen Trade sein. Basieren Sie Ihre Trades immer auf der Analyse der Fundamentaldaten, niemals alleine auf der Technischen Analyse!  

 

Tipps für den Einstieg ins Trading

Natürlich können wir mit einem kurzen Blog-Artikel kein Ausbildungsprogramm ersetzen, trotzdem möchten wir im Folgenden versuchen, ein paar wichtige Tipps für den Einstieg ins Trading aufzulisten:

 

Dont believe the hype: Lassen Sie die Finger von Forex-Trading!

 

Auf Grund der niedrigen Volatilität ist Forex-Trading aktuell keine gute Idee. Lassen Sie sich nicht vom Marketing der Broker und sogenannter Trading-Coaches blenden. Diese leben meistens davon, dass Ihre Kunden so oft wie möglich traden – ob Trader mit Ihren Trades Geld verdienen ist den Brokern und Coaches dabei meistens völlig egal.

 

Bleiben Sie entspannt: Halten Sie sich strikt an Ihr Risiko-Management!

 

Wer sich strikt an sein Risiko-Management hält, der braucht nicht viel zu befürchten. Wer mit einem CRV von mindestens 3:1 tradet und nie mehr als 5% seines Trading-Kapitals in einen Trade investiert, der macht schon vieles sehr richtig und braucht sich eigentlich keine großen Sorgen um seine Trades und sein Tradingkapital machen.

 

Keep it Simple: Trading muss nicht kompliziert sein,

 

 

Komplizierte Strategien führen selten zum Erfolg. Keep it Simple - entwickeln oder übernehmen Sie einfache Trading-Strategien, um erfolgreich zu Traden. Je komplexer eine Strategie ist, desto mehr Fehler können gemacht werden und gerade das gilt es an der Börse zu vermeiden.

 

Traden lernen mit einem kostenlosen Demo-Konto

Bevor Sie mit Echtgeld Traden lernen, sollten Sie ein kostenloses Demo-Konto bei einem Broker Ihrer Wahl eröffnen. So lernen Sie die Trading-Software kennen und können sich an das Gefühl im Markt investiert zu sein gewöhnen. Sobald Ihre Trading-Strategien stehen und Sie diese zu 100% verinnerlicht haben, die Trading-Software blind bedienen können und einige dutzend Trades gewinnbringend im Demo-Konto abgeschlossen haben, wird es Zeit ein Echtgeld-Konto zu eröffnen – und echtes Geld zu verdienen!

 

Traden lernen mit den Experten von Winning Traders

Das Team von Winning Traders macht jeden Anfänger zum erfolgreichen Trader. Du willst Traden lernen wie ein Profi? Dann bist du bei Winning Traders genau richtig! Nutze die preiswerten Trading Ausbildungen der Winning Traders Trading Schule. Starte jetzt deine Ausbildung zum Trader und Aktien-Analysten, um endlich mit Aktien, Forex oder CFD-Trading Geld zu verdienen!